Home » News & blogs » Die Shopping Center erholen sich nach Wiedereröffnung besser als erwartet

Die Shopping Center erholen sich nach Wiedereröffnung besser als erwartet

4 Monaten ago

MGVM hat das Mai-Update über die Auswirkungen von COVID-19 auf die Immobilienwirtschaft anhand des verwalteten Portfolios veröffentlicht.

Der Bericht erläutert neben anderen Themen die Steigerung der Besucherzahlen in Einkaufszentren nachdem die Eindämmungsmaßnahmen gelockert wurden.

Nach der Herausforderung für den Einzelhandel und damit auch für die Einkaufszentren im April, gibt der Mai bei den Frequenzen wieder Anlass zur Zuversicht. Die Besucherzahlen stiegen zügig wieder auf ein Niveau von 60-65% zum Vorjahr.

„Eine hervorragende Entwicklung, unter Berücksichtigung der aktuell ja noch gültigen Auflagen, die die Besucheranzahl auf der Einzelhandels- und Mallflächen begrenzt.“ so Jochen Wilhelm, Teamleiter Shopping Center Management Deutschland der MVGM. „Die Menschen wollen wieder raus und suchen Sozialkontakte, die sie in den Innenstädten und Shopping Centern finden. Wichtig ist es dabei, dass man diesen Begegnungsstätten vertrauen kann und die Gewissheit hat, dass die Hygieneauflagen eingehalten werden. Wir tun alles dafür, dass genau diese Erwartung erfüllt wird und das stationäre Einkaufen wieder zu einer positiven sozialen Begegnen wird, die Entspannung und Freude vermittelt“.

MVGM COVID-19 Property Management Impact