Home » News & blogs » Property Management in Europa in Zeiten von Covid-19: Die Markt-Erholung variiert je nach Land und Segment

propertyfirst

Property Management in Europa in Zeiten von Covid-19: Die Markt-Erholung variiert je nach Land und Segment

1 Monat ago

Property Manager MVGM veröffentlicht zweiten EMEA-Bericht mit Einblick in die Auswirkungen von Covid-19

Die beispiellose Covid-19-Krise nimmt Einfluss auf die wichtigsten Bereiche des europäischen

Immobilienmarktes. Durch die Regierungen der einzelnen Länder wurden umfangreiche Hilfsmaßnahmen beschlossen und ein großer Teil der Immobilieneigentümer wird solidarische und unterstützende Vereinbarungen mit ihren Mietern treffen, um die Existenz und den Fortbestand von Unternehmen mittel- und langfristig zu sichern.

Thorsten Czoske, COO von MVGM: „Die Erholung des Immobilienmarktes wird nicht nur von der Dauer dieser Krise abhängen, sondern auch von der Kooperation von Vermietern und Mietern und sonstigen Beteiligten sowie von der Möglichkeit der Inanspruchnahme wirtschaftlicher Anreize, die aus den verschiedenen Blickwinkeln der Teilmärkte und -bereiche betrachtet, aus steuerlichen, arbeitsrechtlichen und sonstigen Komponenten bestehen können”.

Leidende Segmente im Gegensatz zu einigen widerstandsfähigen, sich erholenden Segmenten

Die Erholung des Immobilienmarktes wird nicht in allen Segmenten gleich verlaufen, von denen einige sehr widerstandsfähig sind. Andere werden unter einem langsameren Tempo der Erholung leiden . Auch wenn sich einige europäische Märkte zu erholen begonnen haben, könnte das Risiko in der späten Erholung der von der Pandemie am stärksten betroffenen Länder innerhalb der Europäischen Union liegen: Italien, Spanien und Frankreich.

Flexible Immobilienverwaltung

Andreas Flechtner, Geschäftsführer der PropertyFirst: „Wenn wir uns in dieser neuen Realität bewegen, müssen wir flexibel sein und uns schnell anzupassen Wir fühlen mit dem Covid-19-Betroffenen mit. Gleichzeitig stellen wir unser Wissen, unsere Erfahrungen und unsere Empfehlungen zur Verfügung, um dem Immobilienmarkt zu helfen, diese Situation in möglichst kurzer Zeit zu überwinden”. Der führende europäische Immobilienmanager MVGM, der in 10 Ländern vertreten ist, erstellte diesen zweiten Bericht im Anschluss an den Anfang April veröffentlichten Bericht mit ersten EMEA-Einblicken über die Auswirkungen auf das Property Management. Alle Daten in beiden Berichten stammen aus dem gemanagten MVGM-Portfolio und aus den Veröffentlichungen unterschiedlichster Medien bis zum 22. April 2020. Das MVGM-Team in Spanien unter der Leitung von Geschäftsführerin Elisa Navarro sammelte Informationen von allen Teams in den 10 Ländern, in denen MVGM vertreten ist.

Sehen Sie sich hier den vollständigen Bericht an:

MVGM EMEA COVID-19 Property Management Impact